Reiseberichte

Spanisch

Sanlúcar

Ich kann diese Sprachschule uneingeschränkt empfehlen.  Herr Sergio Ortega ist ein sehr kompetenter, geduldiger und
ideenreicher Sprachlehrer. Wir hatten in unserer Vierergruppe (inkl. Lehrer) viel Spaß und haben dabei viel gelernt.

Das einzig Nervige meines Aufenthalts in S. war, dass mein Schlüssel zum Apartment während der gesamten Zeit nur 2x funktioniert hat.
Wir waren allerdings meist zu dritt oder viert unterwegs und der Schlüssel der Mitbewohner funktionierte weitaus besser.

Vom 15.-21.05. war übrigens eine Feria. Dadurch war die Stadt sehr lebendig und laut und wir hatten Mühe, Zeit für die
Erledigung der Hausaufgaben zu finden. Aber auch außerhalb der Feria hat der Ort mit seiner Umgebung viel zu bieten.
Am besten ist, dass sich nur wenige Touristen dort aufhalten.

Brigitte

 

Prado del Rey


Wo ist denn bitteschön Prado del Rey? Ein Dorf in den Bergen Andalusien? Einmal zu Fuß durch den Ort und dann bleibt mir sowieso nichts mehr übrig, als bloß zu lernen. Von wegen! Auch nach zwei Wochen Prado del Rey gab es immer wieder Neues zu entdecken. Und viele freundliche Menschen, die Lust auf Gäste und einen Schnack haben - anders als oft in überlaufenen Großstädten wie Sevilla oder Granada. Nach wenigen Tagen kennt dich der Bäcker oder Manolo von der Bar nebenan.

Gelernt habe ich dann doch "un montón" - jede Menge Vokabeln und Grammatik haben die Lehrerinnen der Sprachschule Pradoventura uns Schüler mit Spaß und viel Geduld vermittelt. Manchmal war's mir fast zu viel: ich wollte ja noch für mich selbst wiederholen und es gab doch so vieles zu entdecken... Zum Beispiel die Sierra de Grazalema. Die Inhaber der Sprachschule, Anja und José Luis, reißen sich wirklich ein Bein aus für ihre Leute. Suchen Wanderrouten raus und verleihen die Karte gleich dazu, fragen Tandempartner an, holen Angebote für Mietwagen ein, organisieren Weinproben, Exkursionen und und und.

Einziger Wermutstropfen: Die meisten Sprachschüler kommen aus Deutschland. Da muss man sich schon am Riemen reißen, um nicht außerhalb des Unterrichts gleich in die Muttersprache zu verfallen.

Fehlt noch die Unterkunft: Ich hatte ein angenehmes Apartment für mich allein, mitten im Dorf, zwei Minuten von der Schule. Platz genug und für spanische Verhältnisse ruhig in die Nacht. Alles was man zu kochen braucht, gibt's gleich um die Ecke. Und bei akuter Kochunlust hilft Manolo in der Esquina de Carmen gerne weiter ;-)

Jürgen S.

 

Kuba

Die Reise war ein voller Erfolg!
Die Lehrer sind sehr gut ausgebildet und arbeiten sehr professionell, sehr diszipliniert
und achten auch darauf, dass die Schüler pünktlich sind und gut mitarbeiten.
 
Die Sprachschule sorgt für Treffen, damit sich die Studenten austauschen können,
Unternehmungen machen können, organisiert Touren, Tanzkurse..
 
Wir hatten selber ein Hotel gesucht, Hotel Victoria mit HP und waren hier sehr zufrieden.
Aber auch die Zimmer in der Sprachschule sahen sehr gut aus.
Das Essen ist für Touristen auch gut.
 
Alles in Allem, sehr gelungen!!
 
Wir haben die Zeit sehr genossen und viel Spaß gehabt und unsere Liebe zu Kuba und der
Spanischen Sprache entdeckt!

Karin B.


Hiermit möchte ich mich bei Ihnen und bei Ihrer Mitarbeiterin für den exzellenten Ablauf meiner Sprachreise nach Trinidad, Cuba, im Februar/März 2015 bedanken, zu der ich mich sehr kurzfristig entschlossen hatte.

Die Reise: Berlin - Flug nach Havanna - Unterkunft in Havanna - Transfer nach Trinidad - war gut organisiert und verlief super-pünktlich, und so war es auch bei er Rückreise.

Die Unterkunft in Trinidad in einer "casa partikular" entsprach meinen Erwartungen und gab ein Bild vom täglichen Leben in diesem Teil Cubas.

Der von Carlos Martin organisierte Unterricht bei der Profesora Ania war sehr gut. Ich bewunderte die Geduld Anias bei der Vermittlung der spanischen Grammatik.

Viele Nachmittage verbrachte ich an der playa "GRILL CARIBE".

Ich denke gern an diese 3 Wochen zurück.

 

Herzliche Grüsse

Horst Polzin

 

Malaga, Spanien

"Der Kurs hat mir sehr viel gebracht und auch Spass gemacht. Die Unterkunft war super, ich kann das Hostal Pedregaleyo nur wärmstens weiterempfehlen!"
A. L. Fey

"Die Atmosphäre und die Lehrer waren sehr gut, die Klassengröße zeitweise etwas groß. Ich habe sehr große Fortschritte besonders in Konversation und Kenntnisse der Landeskultur gemacht. Mir hat der Sprachkurs sehr viel Spaß gemacht, die Stadt Malaga ist für Sprachkurse sehr gut geeignet."
Nicole Wehner


Cuba

Es liegt uns sehr am Herzen, unsere volle Zufriedenheit zum Ausdruck zu bringen. Wir haben in Santiago de Cuba sehr engagierte Menschen kennengelernt. Der Unterricht war, dank unserer erfahrenen kompetenten Lehrerin, sehr intensiv u. erfolgreich. Auch mit unserer Gastfamilie haben wir großes Glück gehabt.

Wir sind sehr froh, dass alles so wunderbar gelaufen ist u. danken Ihnen auch für die Hinweise zu etlichen Besonderheiten bei der Einreise usw.  kurz vor der Abreise.

Wenn wir eine Bewertung abgeben können, dann erhalten alle die höchste Punktzahl.
Margrit T

 

Cuba

Die Bildungsurlaubsreise hat mir einfach super gefallen! Völlig unkompliziert die Abholung am Flughafen, dann nette die Unterbringung in Vedado und in Havanna / Altstadt bei aufmerksamen Gastfamilien, habe mich zu jedem Zeitpunkt gut aufgehoben gefühlt. Der Unterricht mit dem Lehrer am Vormittag stellt sich sehr gut auf die individuellen Bedürfnisse ein, ist aber auch sehr intensiv durch das intensive Benutzen der spanischen Sprache, da hat man sich die Mittagspause redlich verdient. Der nachmittägliche Stadtrundgang war der Konversation mit dem jeweiligen Lehrer gewidmet und erstreckt sich über alle Bereiche des kubanischen Lebens. Sehr interessant fand ich den Rundgang über den riesigen Friedhof, der einen tollen Überblick über die Geschichte der Einwohner vermittelt, sowie die Fahrt mit der Fähre auf die andere Seite der "Bahia" (des Hafens) in den alten Stadtteil Regla, in dem früher der Sklavenmarkt beheimatet war und in dem noch viele der alten afrikanischen Riten und Mythen präsent sind. Gerde hier war die Begleitung durch die sachkundigen Führer besonders wichtig und gewinnbringend.
Aber auch abends ruht diese Stadt nicht, und man bekommt wertvolle Ausgehtips (Konzerte, Restaurants), und Kontakte zur Salsaschule erlaubten mir noch ein paar Stunden meine Kenntnisse hier zu vertiefen - auch praktisch beim nächtlichen Tanzengehen.

Das Wochenende habe ich in Trinidad, dem alten Konolialstädtchen verbracht, alles wie auf einer Postkarte, aber nicht minder interessant (und der Strand nur einen Katzensprung entfernt ...)

Alles in allem eine tolle Bildungsreise, die nicht nur die Sprache vertieft sondern auch viele lebendige Eidrücke und Wissen über Land und Leute vermittelt.
Rolf Appel

Cuba

"Die Schule hat mir sehr gut gefallen, die Atmosphäre war ungezwungen, vielleicht kamen Grammatik und Satzbau etwas zu kurz. Wir waren sehr viel unterwegs mit dem Rad und zu Fuß. Dabei wurde Unterricht gemacht!"
Ute Wassong

"Die Klassengröße war sehr gut: 2 Personen. Das Programm konnten wir selbst bestimmen. Ich habe gute Fortschritte gemacht, die Lehrer waren prima!"
Alexandra Kratz



Havanna, Cuba

"Beruflich bedingt fällt es mir aufgrund größerer Übung leiter, Umstände oder sonstige Gegebenheiten anzuprangern. Aber im vorliegend Fall meines 14-tägigen Aufenthaltes in Havanna kann nur Gegenteiliges berichten.
Es fing bereits damit an, daß mich mein Lehrer, Reynaldo Excobar vom Flughafen abholte und wir uns bereits während der Fahrt zum Appartment intensiv miteinander unterhielten. Als ich ihm am Montag (meinem ersten Unterrichtstag) sagte, daß das Appartment nicht ganz meinen Erwartungen entspräche, zeigte er dafür großes Verständnis und bemühte sich umgehend um einen besseren Ersatz, der mich nicht nur zufrieden stellte, sondern sich darüber hinaus auch noch als besonderer Glücksgriff erwies, da die Eigentümer außerordentlich nett waren. In diesem Zusammenhang muß ich einfach erwähnen, daß sie Reynaldeo und mich zu ihrer Hochzeit einluden, was für mich ein ganz besonderes Erlebnis war und in Anbetracht des Umstandes, daß das von mir bewohnte Appartement in Habana Vieja war und viele der Gäste aus diesem Stadtteil stammten, was mir sofort weitere Bekannte für die gesamte Dauer meines Aufenthaltes bescherte.So hatte ich auch nach dem Unterricht immer wieder Kontakt mit Habaneros, mit denen ich an den Abenden plaudern konnte, was letztendlich dazu führte, daß ich während meines Aufenthaltes insgesamt etwa eine halbe Stunde Deutsch gesprochen habe.
Der Lernerfolg war somit enorm, was aber, und deshalb erwähne ich es zum Abschluß, insbesondere auf meinen Lehrer Reynaldo zuzrückzuführen ist, der im Unterricht eine sehr hohe fachliche Kompetenz zeigte und über große pädagogische Fähigkeiten verfügt.
Jedoch nicht allein das sprachliche Fachwissen hat mich beeindruckt, sondern auch seine Kenntnisse bezüglich aller Themen, über die wir uns unterhielten. Sei es die Revolution, die Zeit davor und danach, kulturelle, wirtschaftliche und weltpolitische Themen - vieles wurde diskutiert. Gleichermaßen informiert und interessiert war evenfalls seine Frau.
Darüber hinaus ist die herzliche Art der beiden hervorzuheben, so daß ich sagen möchte, in Reynalde und Yoani Freunde gefunden zu haben, die ich mit Sicherheit wiedersehen möchte. Abschließend kann ich nur wiederholen, daß diese Sprachreise mich beim Erlernen der spanischen Sprache ein sehr großes Stück vorangebracht hat. Also rundherum eine gelungene Reise!
H. Grönheim

"Ich wollte mich bei Ihnen und bei den Schulen in Deutschland und Cuba bedanken. Alles war wirklich perfekt organisiert, die Lehrerin (Carmen Novoa) war sehr gut und ich habe wirklich viel gelrnt! Das Programm fand ich optimal um eine Sprache zu lernen, weil ich mich am Vormittag meistens mit Grammatik beschäftigt habe und am Nachmittag mit den Leuten unterwegs in der Stadt hatte ich die Möglichkeit, die Sprache zu üben. Der Herr Escobar war immer hilfsbereit und alles lief sehr gut!
Wenn Sie das gleiche Programm auch für andere Länder haben (Privatunerricht, und in der Stadt unterwegs) mache ich gerne weiter Kurse bei der Schule. Ich werde gerne auch diesen Kurs auf der Seite von der Schule empfehlen.
Viktoria Marinova

ich wollte mich von meinem Bildungsurlaub in Trinidad und Havanna zurück melden und Ihnen sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat und ich einiges gelernt habe. Die Exkursionen mit den beiden Lehrerinnen waren sehr interessant und haben mir geholfen mein Spanisch in der Praxis zu verbessern und vorallem die Leute vor Ort besser zu verstehen.

P.Korn



Santiago de Cuba, Cuba

Unter den gegebenen Umständen auf Kuba macht die Sprachschule dort einen grossartigen Job und ich habe meinen Unterricht als sehr effizient empfunden.
Besonders möchte ich die Leistung meiner Lehrerin Sra. Iris N. Ferrer Labanino hervorheben, die eine äusserst qualifizierte Leherin ist und sich weit über das zu erwartende Maß hinaus bemüht hat, mir maximalen Lernerfolg zu ermöglichen. Darüber hinaus hat Sie wie auch alle anderen, die ich über die Schule in Santiago kennengelernt habe viel Aufwand betrieben, meinen Aufenthalt in Santiago sehr angenehm und facettenreich zu gestalten.
Klaas Eden

 

Maceio, Brasilien

Ganz herlichen Dank für Ihre Vermittlung des Sprachkurses in Maceio! Wir haben die Zeit sehr genossen, die Schule war hervorragend und wir können sie nur weiterempfehlen. Immerhin haben wir den A2-Level geschafft...

Reiseberichte


Englisch

London, Großbritannien

"Durch die intensive Betreuung habe ich sehr gute Fortschritte gemacht. Der Kontakt mit der Familie und die Lage der Unterkunft waren gut, die Ausstattung mäßig."
"Die Schule hat mir sehr gut gefallen, da die Lehrer sehr motiviert und die Klassengrößen stets moderat waren. Ich bin mit meinen Fortschritten und dem Resultat der Sprachreise zufrieden, die Unterkunft war sehr gut. Ich bin mit Ihrer Organisation und dem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr zufrieden."
Alexander Arsene

"Die Schule hat sich sehr bemüht, die Studenten zufriedenzustellen. Die Klassengröße und die Atmosphäre war in Ordnung."

Exeter, England

Exmouth-Sidemouth Wanderung. Extrem international. Nur alle zwei Wochen am Sam Ausflug außerhalb der Sommerzeit Unterricht läßt Gefühl für die Sprache entstehen, ist spannend und anregend gemacht sogar Grammar, Speaking and Listening and conversation spielerisch, homework, essay writing mit Korrektur und Kritik durch Lehrkräfte. In der Regel unter 10 Teilnehmer, 8, meist. Kaum Deutschsprachige, 3-5 %. 25-40 J. Altersgruppen überwiegend.
VP nicht HP weil Lunch Paket, kein Restaurant in der Schule. 2 Std-2,5 Std. vor Abreise
Fr. Desgrousille

 

Französisch


Guadeloupe


"1. Französisch ( Intensivkursus), MLC in St. Anne/ Guadeloupe
2. Atmosphäre und Klassengröße gut bis sehr gut, Lehrer gut bis sehr gut. Unterrichtsgestaltung sehr flexibel und gut ( Unterschiedlich lange Kursteilnahme der Schüler, unterschiedliche Vorkenntnisse). Gruppeneinteilung (3-4) nach Vorkenntnissen. Es wird auf einige Schwächen der Schüler besonders eingegangen (z.B. Grammatik). So wird beim Intensivkurs am Nachmittag im Rahmen der vorgegebenen Stundenzahlen Einzel- oder in ganz kleiner Gruppe Unterricht erteilt, um die Schüler an das Niveau ihrer Gruppe heranzuführen. Trotz räumlicher Enge gutes Management des Unterrichts; vorhandene Lehrmittel gut (Video, Tonbänder, verteiltes Lehrmaterial in Form von Lehrbüchern je nach Wissensstand/Gruppe oder Fotokopien, ansehnliche Bibliothek, kein Sprachlabor). Konstruktive Kritik am Unterrichtsprogramm und Lehrern erwünscht, Abschlußbesprechung mit den Schülern über Kursverlauf. Begleitprogramm ist vielseitig und gut (nicht teilgenommen).
3. Grammatik, Konversation und Kenntnisse der Landeskunde gut bis sehr gut (meine Ausgangslage: Vorkenntnisse der Sprache, Wert auf Sprechen gelegt)
4. Unterkunft gut (ohne Familienanschluß gebucht)."
Dr. Hans Winkler

"Die Sprachenschule von Frau Aventurin ist hervorragend organisiert, der Unterricht ist besonders interessant gestaltet. Die Themen sind modern und die Diskussionsrunden bringen neben sprachlicher Erweiterung und Vertiefung auch viele neue gedankliche Anregungen."
Silke Froesewitte

"Die Schule bestand aus zwei Lehrerinnen, die sich in ihren unterschiedlichen Unterrichtsschwerpunkten gut ergänzten. Das Hotel ist gut, hat freundliches Personal und ist ruhig gelegen."
Eberhard Carl

Montpellier, Frankreich

"Ich möchte Ihnen auf diesem Weg meine Begeisterung über den Sprachkurs bei ILA in Montpellier mitteilen! Der Kurs ist methodisch und didaktisch hervoragend und Organisation und Betreuung sind es ebenfalls. Besten Dank für die Vermittlung und herzliche Grüße aus Montpellier."
Anne Fort

"Die Sprachenschule ILA kann ich nur weiterempfehlen! Der Unterricht war sehr gut organisiert und die Lehrerin hat auf eine sehr einfühlsame Weise effektiv mit uns gearbeitet. Auch die kostenfreien Workshops im Anschluß sind sehr empfehlenswert. Interessant war ebenso die von der Schule angebotene Stadtführung am ersten Schultag sowie die Exkursion nach Nimes."
Alexandra von Petersdorff

"Wir möchten Ihnen gerne unser positives Feedback zu Davids Sprachaufenthalt in Montpellier geben. Da unsere Kinder bereits verschiedene Auslandsaufenthalte hatten, können wir uns ein Urteil erlauben. Die Organisation von und mit ILA, sowie der Unterricht waren ausgezeichnet!"
Philippa Baldus

Nizza, Frankreich

"Die Schule ist super, es herrscht eine sehr lockere Atmosphäre und die Lehrerinnen sind sehr nett. Im Herbst sind die Klassen sehr klein, es herrscht untereinander ein gutes Verhältnis.Es gab interessante Infoveranstaltungen über Landeskultur. Die Unterrichtsstile der Schulen in Paris und Nizza unterscheidet sich erheblich, ich würde Nizza empfehlen, dort ist die Atmosphäre lockerer."
Imke Fries

"An erster Stelle würde ich Ihnen gerne mitteilen, dass mir mein Sprachkurs (Bildungsurlaub) letzte Woche in Nizza sehr gut gefallen hat. Der Aufenthalt in der Familie war auch einfach toll!"

 

Paris, Frankreich

"Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass sich meine Tochter Theresa in Paris sehr wohl gefühlt hat und auch aus ihrer Sicht schöne Fortschritte in der französischen Sprache erzielen konnte."
Georg W.

"Ich bin von meiner Sprachreise aus Paris zurück. Es hat mir außerordentlich gut gefallen, die Lehrer der Pariser Schule waren sehr nett und ich habe auch viel gelernt. Vielen Dank!"

Sabine.L

Marseille, Frankreich

"Wir waren mit unserem Sprachkurs in Marseille sehr zufrieden. Auch das Appartment war sehr individuell und hat uns prima gefallen. Wir haben unseren Frankreich-Aufenthalt sehr genossen und ganz viel gesehen. Marseille ist eine tolle Stadt, allen kritischen Stimmen zum Trotz!"

Martina G.

Der Sprachkurs war sehr gut und ich kann es nur weiter empfehlen.
Vielen Dank.

Judith F.

 

Italienisch

Milazzo, Italien

Mein Aufenthalt in Milazzo war wirklich ein voller Erfolg. Meine Gastgeberin war sehr aufmerksam und ich habe mich wie zu Hause gefühlt. Es war die perfekte Mischung von Privatsphäre (durch ein eigenes Zimmer mit genügend Platz) und der Möglichkeit, sich häufig und nur in italienisch zu unterhalten.

In der Schule war die Situation geradezu traumhaft. Ich hatte Unterricht in Gruppen von 1-3 Personen bei sehr engagierten und kompetenten Lehrerinnen. Ich habe das Gefühl, in den zwei Wochen einen enormen Sprung gemacht zu haben und werde sicherlich wieder nach Milazzo zurück kehren. Auch alle Formalitäten, den Bildungsurlaub betreffend und die Organisation von Nachmittagsaktivitäten liefen reibungslos. Selbst bei eigenen Planungen für das Wochenende halfen die Lehrer und Organisatoren eifrig mit.

Auch der Ort Milazzo war in meinen Augen ideal, um die Sprache zu lernen. Er ist nicht so überlaufen von Touristen und man kann wirklich das italienische Leben kennen lernen. Als einziger Nachteil wäre zu nennen, dass manche Sizialianer einen starken Dialekt sprechen, aber in der Schule natürlich nicht.

Auch der Service von Ihnen im Vorfeld war toll. Anfragen wurden zeitnah und zur Zufriedenheit beantwortet. Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Herzliche Grüße und mille grazie
Teresa K.

Orvieto, Italien

Zwei Wochen im September an der Sprachschule in Orvieto waren einfach nur wunderbar!

Eine bezaubernde Stadt, die auch nach zwei Wochen viele Geheimnisse und Besonderheiten hat, die es zu erforschen gibt.

Dazu die sehr nette, kleine Sprachschule, in der man sich gleich am ersten Tag wie zuhause fühlt.

Kleine Klassen, eine engagierte Lehrerin und die familiäre Atmosphäre passten ganz hervorragend zu der lebendigen und doch sehr überschaubaren Stadt auf dem roten Tufffelsen.

Ein gemeinsamer Klassenausflug in die wunderschöne Umgebung mit Besichtigung eines Weingutes und der unglaublichen Landschaft haben wir ebenso gemacht wie gemeinsame Gänge durch die Stadt:

Italienisch lernen ganz praktisch, in dem man Obst oder Käse kauft auf dem pittoresken Markt.

Mein Fazit: Orvieto - ich komme wieder! Mit Sprachkurs.

Klaus.N

 

Niederländisch

Amsterdam

Ich bin nun eine Weile zurück aus Amsterdam, der Unterricht war super, danke

Alexander v.B

 

 

 

Wir beraten
Sie gerne unter:

069/ 77 38 07
Mo. - Fr. 10-20 Uhr

DESR Sprachreisen

Alte Gasse 27-29
D - 60313 Frankfurt a.M.

Telefon: 069/ 707 59 31
Telefax: 069/ 77 38 22

desr@sprachtreff.de